Kleiner smart

              Ganz Gross

                                 SMART forfour Brabus


  


 
 

 

 
   
     
 

Kleiner smart

       Ganz Gross


„Das ist ein smart“ war das erste was wir über den smart forfour Brabus gehört habe, „der sieht aber gut aus“ kam dann und sofort „den möchte ich von innen sehen, fünf Sitze, toll“.

 

Smart forfour Brabus , die Top Version des Smart forfour.  Dieses Fahrzeug wurde mit Hilfe vom Haustuner Brabus, mit einer Leistung von 177PS/133kw versehen. Auch optisch hat Brabus an der sehr sportlichen Note, wie wir meinen, beeindruckend mitgewirkt. Der Fünfsitzer bekam innen sportliche Ledersitze, Aluakzentteile wie Schaltknauf, Bremshebel und Pedalerie. An vielen Stellen wurde auch der Brabus Schriftzug dezent angebracht um am Fahrzeug die sportliche Herkunft  zu präsentieren. Besonders hervorheben möchten wir das Lenkrad, ein so handliches, sportliches, griffiges  und angenehmes Steuer gibt es selten. Aussen wurden dezente Schweller, Spoiler und hochwertige 17 Zoll Alufelgen verbaut. Mit diesem Smart bekommt man für 25 950 Euro(Grundpreis) ein ziemlich komplett ausgestattetes Fahrzeug das optisch und auch technisch vor Kraft, Leistung und Sportlichkeit strotzt. Es vermittelt Lust nach Einsteigen, Zünden, Fahren - man verspürt den Drang diesen smart zu erleben. Wir haben ihn erlebt.

Nach dem Zünden kann man schon ein leichtes sonores blubbern des 1,5 Liter 4 Zylinders mit 16 Ventilen aus dem Brabus- Doppelrohrauspuff hören. Nach dem der erste Gang eingelegt  und das Gaspedal betätigt wurde verlangt der Smart auch schon sehr schnell nach dem nächsthöheren Gang. Man kann seine 177 PS spüren. Es ist schon beeindruckend wie schnell er sich fortbewegen kann. Die „Null auf Hundert“ schafft er in 7,5 sekunden und darüber hinaus sind 221 Km/h Höchstgeschwindigkeit für den Sportler kein Problem. Schnelles Bremsen allerdings auch nicht. Dies meistert er von 100 Km/h  bis zum Stillstand in beachtlichen 35,3 Metern (kalt) und 35,6 Meter (warm). Vom Fahrverhalten sind uns wirklich keine negativen Dinge aufgefallen. Er liegt förmlich wie das berühmet „Brett“ auf der Strasse, seine 205er vorne bzw. 225er Bereifung hinten passen schon sehr gut zum Fahrzeug. Unterstütz von ABS, ESP und dem Bremsassistent macht der forfour Brabus das Fahrerlebnis auch für den „normalen“ Autofahrer zu einer sicheren Sache.

Etwas negativ ist uns einzig der Verbrauch aufgefallen. Im Test verbrauchten wir durchschnittlich 10,1 Liter auf 100 Kilometer. Bei sehr sportlicher Fahrweise kann man aber schon nahe an die 20 Liter herankommen. Bei zurückhaltender Fahrweise begnügt er sich aber nicht mit weniger als 9 Liter Super Plus.

Trotzdem der smart forfour Brabus ist eine Bereicherung bei den „kleinen sportlichen“.

Die Verarbeitung und die verbauten Materialien sind hochwertig. Das Design innen wie außen ist gelungen und gefällt. Der Innenraum bietet durch die geteilt umklappbare und verschiebbare Rückbank,  relativ viel Platz. Die Ledersitze bieten guten Seitenhalt und gewährleisten einen guten Komfort.

 Alles in allem macht dieser smart viel Spaß und ist trotzdem vollkommen alltagstauglich und familienfreundlich. Wer es etwas gediegener oder einfacher  möchte, findet mit den geringer motorisierten Geschwistern - ob als Diesel oder Benziner -  auch eine gelungene Alternative zum Topmodell Brabus. Durch das Miteinebziehen vieler Händler im flächendeckenden  Netz von  Mercedes-Partnern, gibt es auch beim  Vertrieb und Service für den smart keine Probleme mehr.

 

 

 
   
 

 
 

 

 
 

 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 
 
Top